bei einem volksfest gab es unter anderem den auftritt eines doubles einer bekannten deutschen schlagersängerin.

obwohl ich dem volkstümlichen schlager wenig abgewinnen kann, mischte ich mich unter die zum teil weinselig vergnügte menge - der meinem empfinden nach trotz aller (gespielten?) guten laune eine art einsamkeit anhaftete.

diese einsamkeit und die gehörten schlagertexte sind der ausgangspunkt dieser arbeit.

aus dem gesamten wortschatz der auf der webseite der sängerin veröffentlichten liedertexte wurde mithilfe von Markov-Ketten ein neuer text generiert.

"einsamkeit" aus schuberts winterreise einzuarbeiten, drängte sich quasi von selbst auf.